Freie Unabhängige Wähler-Gemeinschaft Königs Wusterhausen
 
 

FWKW setzt Zeichen in den Kommunalwahlen

 

Erstmalig trat die Freie Unabhängige Wählergemeinschaft Königs Wusterhausen zu den Kommunalwahlen 2019 an und erreichte ein respektables Ergebnis. Die Wählergemeinschaft ist nun vertreten in den meisten Ortsbeiräten, in der Stadtverordnetenversammlung sowie im Kreistag. 

FWKW ist begeistert über die Wahl der Bürgerinnen und Bürger, für das Vertrauen und die Unterstützung ein herzliches Dankeschön. Großer Dank gebührt den Mitgliedern und Sympathisanten für einen unermüdlichen und ideenreichen Wahlkampf über mehrere Monate. 

FWKW zieht mit Katharina Ennullat in den Kreistag ein und ist mit 4 Plätzen in die Stadtverordnetenversammlung und mit insgesamt 7 Plätzen in die verschiedenen Ortsbeiräte gewählt worden. Damit ist unsere Wählergemeinschaft ein fester Baustein in der politischen Landschaft der Region geworden. Dieses Ergebnis bedeutet vor allem, jetzt erst richtig los zu legen. Für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger einzustehen, sie zu Gehör zu bringen und vor allem aktiv unser Leben mitzugestalten. 

Das versprechen wir. 

Der Vorstand FWKW


Lebensqualität steigern: Familien entlasten, Kinder und Jugend fördern, Senioren unterstützen, Ehrenamt stärken